Informationen für Eltern

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigte,

Sie stehen gemeinsam mit Ihrem Kind vor der Entscheidung, welche weiterführende Schule es nach der Grundschule besuchen soll. Wir freuen uns, dass Sie sich für unsere Schule interessieren und vielleicht haben Sie uns sogar bereits im Rahmen unseres Tages der Information oder eines Elternabends kennen gelernt.

Die IGS Mainz-Hechtsheim ist eine Schule für alle Ihre Kinder, gleich welche Begabung diese mitbringen. Unsere Schule liegt eingebettet in den Sadtteil Mainz-Hechtsheim und zur Schulgemeinschaft gehören rund 800 Schülerinnen und Schüler und 80 Lehrkräfte.

Gerne heißen wir auch Ihr Kind als wichtigen Teil unserer Schulgemeinschaft willkommen. Uns ist besonders wichtig, dass alle Schülerinnen und Schüler in einem guten Miteinander die Chance erhalten, sich entsprechend ihrer persönlichen Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Dies versuchen wir unter anderem dadurch zu erreichen, dass wir eine Teamschule sind.

Teamschule bedeutet für Ihr Kind:

  • Jede Klasse hat zwei Klassenlehrer, die wir Tutoren nennen.
  • Die beiden Tutoren bleiben nach Möglichkeit bis zum Ende der 9. Klasse bei ihren Klassen und decken einen Großteil des Unterrichts in der Klasse und im Jahrgang ab. In ihren Händen liegt auch der Schwerpunkt der pädagogischen Arbeit. Einer der beiden Tutoren führt die Klasse ins 10. Schuljahr.
  • Beide Tutoren arbeiten im Klassenrat (eine Wochenstunde), in dem Angelegenheiten der Klasse und der Schule behandelt werden. Diese Stunde mit den Tutoren bleibt bis zur Klasse 10 bestehen.
  • In der Tischgruppe, dem kleinsten Team an unserer Schule, erfahren die Kinder, wie man erfolgreich mit anderen arbeiten und sich gegenseitig unterstützen kann.
  • Die Lehrkräfte haben einen Teamraum innerhalb des Jahrgangsbereichs, planen Unterrichtsprojekte gemeinsam und stimmen sich bei erzieherischen Maßnahmen ab.
  • Ihr Kind erhält bis Ende der Klasse 8 ergänzend zum Zeugnis eine Verbale Beurteilung in Form eines persönlichen Briefes von seinen Tutoren. Dieser Brief hilft Ihrem Kind, seine Entwicklung und Ziele in den Blick zu nehmen.

Unser Ziel ist es, Ihr Kind nach seinen Möglichkeiten zu fordern und zu fördern. In der Orientierungsstufe ist Halbklassenunterricht in den Fächern Deutsch, Mathematik, Englisch und Naturwissenschaften fester Bestandteil des Stundenplans. Außerdem finden Sie in den Stundenplänen unsere besonderen Fächer Offenes Lernen (hier wird das selbstständige Lernen geübt) und Lesen (hier werden die Lesefähigkeit trainiert und die Lesemotivation ausgebaut). Gesangs– und Bläserklasse, Zusammenarbeit mit der Musikschule Mainz-Hechtsheim, vielfältige Wahlpflichtfächer ab Klasse 6, projektorientierter Ganztag (in Angebotsform) und Arbeitsgemeinschaften bieten Ihrem Kind die Chance, seine Begabungen in vielen Bereichen zu erproben und auszuweiten. Der Unterricht findet bei uns hauptsächlich in Doppelstunden statt und vormittags gibt es zwei große Pausen. Eine echte Mittagspause mit ausreichend Zeit zum Essen und Entspannen oder Spielen ist uns ebenfalls wichtig.

Für die Arbeit mit Ihrem Kind ist uns wichtig:

  • Ihr Kind wird im Regelfall bis zur 9. oder 10. Klasse in dem Klassenverband unterrichtet, in dem es eingeschult wurde.
  • Die Tutoren begleiten ihre Klasse im Idealfall von der 5. bis zur 9. Klasse, unterrichten viel in Klasse und Jahrgang und bauen eine tragfähige Bindung und Lernbeziehung zu Ihrem Kind auf.
  • In den Fächern Mathematik, Englisch, Deutsch und Naturwissenschaften findet in der Orientierungsstufe Halbklassenunterricht statt, sodass ihr Kind in einer kleinen Lerngruppe lernen kann.
  • Förderlehrkräfte sind Bestandteil der Lehrkräfteteams.
  • Durch Umstufungen (ab Klasse 7) wird ein „Sitzenbleiben“ vermieden, sodass ihr Kind altersgerecht unterrichtet werden kann und auch bei schwachen Leistungen gemeinsam mit seinen Klassenkameraden in die nächste Klassenstufe aufsteigt.

Die Wahlpflichtfächer bieten ab der 6. Klasse die Möglichkeit, eigenen Neigungen und Begabungen nachzugehen. Bei uns ist die 2. Fremdsprache keine Pflicht. Stattdessen können die Schüler und Schülerinnen neben Französisch und Latein eines der folgenden Fächer wählen: Arbeit/Wirtschaft/Technik/, Computer-Informations-Technologie, Darstellendes Spiel/Theater, Kunst und Kommunikation, Musik aktiv, Ökologie, Sport und Gesundheit. Mit jedem gewählten Fach sind alle Abschlüsse, die wir anbieten, erreichbar.

Folgende Abschlüsse kann Ihr Kind bei uns erreichen:

  • Berufsreife (nach Klasse 9)
  • Qualifizierter Sekundarabschluss I (nach Klasse 10)
  • den schulischen Teil der Fachhochschulreife nach Klasse 12
  • die allgemeine Hochschulreife (Abitur nach Klasse 13)

Wie können Sie sich für Ihre Schulwahl weiter informieren?

Stöbern Sie direkt auf dieser Homepage, kommen Sie zu einer unserer Informationsveranstaltungen, informieren Sie sich über Anmeldung und Aufnahme oder rufen Sie uns an. Gerne geben wir Ihnen Auskunft oder verabreden ein persönliches Gespräch!