MSS

Die gymnasiale Oberstufe, auch Mainzer Studienstufe – MSS – genannt, bietet den Schülerinnen und Schülern an der Integrierten Gesamtschule die Möglichkeit wie an einem Gymnasium die Allgemeine Hochschulreife zu erlangen.

Die allgemeinen Rechtsgrundlagen der MMS und der Abiturprüfung etc. sind unter http://gymnasium.bildung-rp.de/gymn-oberstufe-abitur.html zu finden.

Schülerinnen und Schüler können bei Erreichen der Übergangsbedingungen in der MSS mitarbeiten.

Das pädagogische Konzept der individuellen Förderung aus der Sekundarstufe I wird in der Sekundarstufe II weitergeführt.

  • Französisch und Latein werden als  Zweite Fremdsprache in der Jahrgangsstufe 11 als Anfängerkurse angeboten
  • gezielte Einführung in spezifische Arbeitsweisen der gymnasialen Oberstufe
  • Fortführung der Team-Struktur: Lehrerinnen und Lehrer eines Jahrgangs bilden ein Team; regelmäßige Teamsitzungen, d. h. eng methodisch-didaktisch und inhaltliche Absprachen und relativ feste Ansprechpartner, die Lernende zum Abitur begleiten
  • projektorientiertes, fächerverbindendes, fächerübergreifendes Arbeiten.

Christoph Holtwiesche, MSS-Leitung