GTS

Klappe, die erste: Rita das Raubschaf, Martin Klein

Der Kreativität und Fantasie rund ums Schmökern keine Grenzen setzen“- heißt es im Zuge der Tage des Lesens 2017. Dieses Motto, beherzigt umgesetzt mit Kerzenschein und Kuscheldecken, hieß die Kinder und Jugendlichen des Ganztags  der IGS Mainz-Hechtsheim willkommen.
Die Zuständigen des Ganztages der IGS, Frau Kerstin  Ambach und Frau Mirjam Pies, trafen die Vorbereitungen für diese mal ganz andere Mittagspause. Ein großer Kreis aus bunten Sofagarnituren, inmitten des Foyers der Schule, zeichnete das Bild des großen Schmökerns ab.

 

Das Intro der Szenerie  wurde durch die Titelmelodie des Abenteuerfilms „Fluch der Karibik“ eingeläutet. Die Kinder und Jugendlichen versammelten sich in Scharen und lauschten eingehüllt in Kuscheldecken der Lesung  von „Rita das Raubschaf“. Eine tiefe Stille legte sich über die rund 40 Kinder und Jugendlichen.

Zu vernehmen waren nur noch die Klänge der Stimme Frau Ambachs. Die Leseminuten am Mittag waren ein voller Erfolg. Ein erwartungsvolles Raunen und der Wunsch nach weiteren Geschichten gingen durch die Menge.

Klappe, die zweite, folgt: Dark Lord, Jamie Thomson

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.