Anti-Gewalt-Parcours

In der Einführungswoche startete der Jahrgang 7 der IGS Mainz-Hechtsheim so richtig durch. Alle 7. Klassen durchliefen den Anti-Gewalt-Parcours der Sportjugend des Landessportbundes Rheinland-Pfalz. Die Jugendorganisation hatte zum wiederholten Male die Materialien kostenlos zur Verfügung gestellt. Dafür ein herzliches Dankeschön.

Empathie, Respekt, Vertrauen, Verantwortung und Regeltreue lauten die zentralen Begriffe die mit dem Anti-Gewalt-Parcours verbunden werden können. Die insgesamt sechs Stationen sollten dazu dienen, die Siebtklässler zu einer fairen „Auseinandersetzung“ anzuregen.

So konnten die Schülerinnen und Schüler zum Beispiel beim Schlagen mit Boxhandschuhen auf eine Weichbodenmatte ihren Aggressionen Luft verschaffen und sich auspowern. Beim Baumstamm-Contest mussten die Kinder versuchen, sich gegenseitig mit weichen Schaumstoffstäben von einer Bank auf eine Matte zu schieben. Hier steckt mitunter die Intention dahinter, dass Kinder lernen ihre Kräfte maßvoll einzusetzen, Grenzen- und Sozialerfahrungen sammeln, verstehen den Partner anzunehmen und lernen Sieg und Niederlage zu akzeptieren. Mit dem Schwimmnudel-Contest, der Bubble-Ball-Station, dem Belly-Bumper-Contest und der Rollfässer-Station folgten vier weitere Stationen (siehe Bilder).

Dabei ist der Ablauf an den Stationen des Anti-Gewalt-Parcours immer gleich: Zwei Schülerinnen und Schüler treten zu einem kleinen Rauf- und Rangelspiel an. Die Spiele finden zu jedem Zeitpunkt unter fairen Regeln statt und werden von einem neutralen Schiedsrichter beobachtet. So geben sich zum Beispiel die Duellierenden vor Beginn jeder Runde die Hände und sagen: „faires Duell“. Jeder hat zu jedem Zeitpunkt das Recht „Stopp“ zu sagen und damit das Duell zu beenden. Wichtig ist, dass jeder Schüler und jede Schülerin alle Rollen ausprobieren kann. So waren auch in der Einführungswoche alle Schülerinnen und Schüler des 7. Jahrgangs in der Verantwortung der Schiedsrichterrolle, denn gerade hier kann Fairplay eingeübt werden.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.